Kooperationen mit Hochschulen

Da sind Sie ja wieder. Schön, dass Sie noch etwas genauer wissen wollen, wie unsere Zusammenarbeit mit Hochschulen aussieht. Schreiben Sie uns gern, wenn Sie an einem der Projekte teilhaben oder eigene Projektidee mit uns umsetzen möchten.

oskar | youngSTARS

Sie wollen neue Mitglieder gewinnen und/oder junge Menschen für freiwillige Tätigkeiten begeistern? Dann könnte das Beratungsprogramm oskar | youngSTARS interessant für Sie sein, das sich mit der Nachwuchsgewinnung für Organisationen beschäftigt. 2020 wurde es ins Leben gerufen.

Ihre Organisation kann von unseren jungen Berater:innen, den oskar | youngSTARS, erfahren, wie Sie junge Menschen am besten erreichen. Die youngSTARS werden durch oskar nach einem von uns koordinierten Rahmenprogramm ausgebildet.

Eine Win-win Situation: Die jungen Menschen erleben Selbstwirksamkeit in der Tätigkeit als Berater:in und lernen Möglichkeiten des Engagements in Ihrer Organisation kennen. Ihre Organisation wird einer konstruktiven Prüfung aus dem Blick der jungen Zielgruppe unterzogen. Sie erhält wertvolle Hinweise hinsichtlich ihrer Kommunikation, um neue Mitglieder und junge Engagierte zu gewinnen.

Interesse geweckt? Dann melden Sie sich mit Ihrer Organisation jetzt verbindlich bei Jenny Stiebitz an. Vorausgesetzt, dass es ausreichend Anmeldungen gibt, startet das Programm jedes Jahr im Oktober.

oskar | communicators

Für ihre Werbemaßnahmen und/oder Public Relations freuen Sie sich über Unterstützung von jungen Studierenden?

Im Projekt oskar | communicators befähigen wir junge Menschen sich mit organisationsbezogenen Herausforderungen auseinanderzusetzen. Um die Herausforderungen zu erfassen, tauschen sich die Studierenden mit Ehrenamtskoordinator:innen, Projektleitungen, Vorständen und Vereinsmitgliedern, Freiwilligen, Fachmitarbeiter:innen aus den jeweiligen Organisationen aus. Dabei sichtbar werdende Probleme und Reserven werden dann durch die communicators beschrieben und in selbstorganisierter Gruppenarbeit wird ein Lösungsvorschlag erarbeitet. Die Studierenden finden sich in Teams zu 4-5 Personen zusammen und bearbeiten im Sommer jeweils ein eigenes Projekt aus dem Bereich der Auftragskommunikation für reale Auftraggeber:innen. Oskar sichert eine Prozessbegleitung zu.

Folgende Fragen können von den communicators bearbeitet werden:

  • Wie finden wir neue Freiwillige für unsere Organisation?
  • Wie kann eine gelungene Kommunikationsstrategie für uns aussehen?
  • Was kann getan werden, um neue Spender:innen zu erreichen?

Sie möchten unsere Angebote aus dem Bereich Werbung oder Public Relations nutzen? Schicken Sie uns gern Ihre Kurzbewerbung mit folgenden Angaben zu: Auftraggeber:in, Problemstellung, Ziel des Projekts und ggf. Teilaufgaben. Wenn sich ausreichend Interessent:innen anmelden, beginnt das Programm jedes Jahr im April.

Service Learning

Zweimal im Semester gibt es den Bachelorstudiengang Public and Non-Profit Management an der HWR Berlin. Und die Freiwilligenagentur ist zum Auftakt dabei.

Im Rahmen des Studiums ermitteln die Studierenden den realen Bedarf einer gemeinnützigen Einrichtung aus deren Umfeld. Eine gute Gelegenheit für die oskar | freiwilligenagentur,  den Studierenden die gemeinnützigen Einrichtungen Lichtenbergs und ihre realen Bedarfe vorzustellen.

So manche Unterstützung ist dabei schon durch unsere Vermittlung entstanden. Eine Projektgruppe hat einen Workshop für Kinder und Jugendliche vorbereitet und durchgeführt. Eine Andere hat sich den Social Media Account vorgenommen und eine passende Kommunikationsstrategie dazu entwickelt. Wieder eine andere Gruppe hat einen Weihnachtsstand für die Nachbarschaft vorbereitet und betreut.

Sie würden sich über Studierende freuen, die sich in Ihrer Organisation für 20 Stunden engagieren?

Ihre Ansprechpartnerin

Jenny Stiebitz
Freiwilligenkoordination
Junges Engagement