Digitale Nachbarschaft

Ihr Verein, Ihre Initiative oder Sie als freiwillig engagierte Bürger:in möchten mehr zu digitalen Möglichkeiten und Datensicherheit im freiwilligen Engagement erfahren? Die oskar | freiwilligenagentur und die Digitale Nachbarschaft (DiNa) unterstützen Sie bei der Beantwortung Ihrer Fragen. Als Projekt von  Deutschland sicher im Netz e.V.  zeigt die DiNa in interaktiven Workshops und weiteren Angeboten zahlreiche digitale Chancen auf und qualifiziert gleichzeitig für den sicheren Umgang mit digitalen Anwendungen.

Beratung zu digitalen Themen

Die oskar | freiwilligenagentur ist eine Freiwilligenagentur für alle und deshalb muss niemand programmieren können oder einen erfolgreichen Instagram-Kanal betreiben, um kompetent im Umgang mit Internetsicherheit beraten zu werden. Die Angebote sind niedrigschwellig und können an die Bedürfnisse und Vorkenntnisse der Teilnehmenden angepasst werden.

Wenn zum Beispiel eine der folgenden Aussagen auf Sie oder Ihren Verein zutrifft, können Sie Unterstützung durch DiNa bekommen:

  • Ich engagiere mich ehrenamtlich und möchte mehr über die Chancen und Risiken im Umgang mit digitalen Medien erfahren.
  • Mein Verein hat eine Website und alle sind durch die Datenschutz Grundverordnung DSGVO verunsichert.
  • Ich habe eine tolle Idee für ein Nachbarschaftsprojekt und möchte es mit Hilfe von Online Fundraising finanzieren.
  • Ich habe gehört, dass ich über Facebook viele Menschen für mein gemeinnütziges Projekt begeistern könnte, weiß aber nicht, wie das genau funktioniert.

Dies sind nur einige der Themen, über die DiNa online und im DiNa-Treff oskar | freiwilligenagentur kostenlos informiert. Weitere Themen sind zum Beispiel die digitale Mitgliederverwaltung und der Datenschutz sowie Persönlichkeitsrechte und die Regeln bei der Verwendung von Fotos im Internet.

Die Digitale Nachbarschaft

Das Projekt „Digitale Nachbarschaft“ (DiNa) hilft Vereinen, Initiativen und freiwillig engagierten Bürger:innen dabei, sicher und erfolgreich im Internet zu agieren. Viele der Informationsmaterialien können online abgerufen werden: als Texte, Checklisten, Videos oder Webinare. Weil aber jeder Verein und jedes Projekt anders ist, sind Nachfragen und projektspezifische Spezialfälle vorprogrammiert. Um eine individuelle Beratung und den persönlichen Kontakt zu ermöglichen, gibt es in ganz Deutschland DiNa-Treffs in Freiwilligenagenturen, Jugendtreffs, Volkshochschulen und an ähnlichen Orten. Dort können Workshops stattfinden und Informationsmaterial wird bereitgestellt. Solche Orte zivilgesellschaftlichen Engagements werden gezielt ausgewählt, da sie bei Freiwilligen bereits bekannt und etabliert sind. DiNa kann sich deren Vernetzung im Kiez und in der Region zu Nutze machen und mehr Menschen und Projekte erreichen.

In Berlin gibt es neben der oskar | freiwilligenagentur  noch einen weiteren DiNa-Treff: die Landesfreiwilligenagentur Berlin in Mitte.

Gefördert wird DiNa vom Bundesinnenministerium. Die Initiative wird außerdem von der Deutschen Telekom AG unterstützt. Hinter der DiNa steht der Verein Deutschland sicher im Netz. Das Bündnis will Verbraucher:innen und kleinere Unternehmen im Umgang mit der digitalen Welt unterstützen. Unter dem Dach dieses Bündnisses gibt es neben den DiNa Angeboten für freiwilliges Engagement auch ähnliche Projekte für z.B. ältere Menschen, Lehrkräfte, Politiker:innen und mittelständische Unternehmen.

Zur Webseite der Digitalen Nachbarschaft: https://www.digitale-nachbarschaft.de/

Bevorstehende Workshops im DiNa-Treff oskar | freiwilligenagentur finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Ihre Ansprechpartnerin

Gül Yavuz
Freiwilligenkoordination Digitales Engagement