Engagement macht Schule – Fachtag für Lehrkräfte

Service-Learning, oder auf Deutsch: Lernen durch Engagement (LdE), ist eine innovative Lehr- und Lernform, die den fachlichen Unterricht in der Schule und den praktischen Einsatz von Schüler:innen im freiwilligen Engagement für das Gemeinwohl außerhalb der Schule miteinander verbindet. Das bedeutet, dass Schüler:innen im Unterricht Projekte entwickeln, die dem Gemeinwohl in ihrem Lebensumfeld zugute kommen. 

Ein Beispiel aus der LdE-Praxis: Schüler:innen der Klasse X haben eine Vorlesereihe für Kindergartenkinder geplant und durchgeführt. Ihr Ziel: die Sprachbildung von Kita-Kindern unterstützen und damit einen Beitrag zur Prävention von Analphabetismus leisten. 

Bei der Planung ihrer Projekte handeln die Schüler:innen dabei immer in Verbindung mit dem Lehrplan und dessen Inhalten und Anforderungen. Sie begreifen und erleben dadurch Selbstwirksamkeit sowie den Sinn schulischen Lernens. Die Engagement-Projekte, seien sie im sozialen, kulturellen, politischen oder ökologischen Bereich verortet, werden gemeinsam mit den Lehrer:innen im Unterricht vorbereitet, von den Schüler:innen durchgeführt und kontinuierlich reflektiert. Lernen durch Engagement ist geeignet für alle Schulformen, Altersstufen und Unterrichtsfächer.

Am 08.11. 2022 werden wir in Kooperation mit dem STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum, der FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf, Junges Engagement aus Charlottenburg-Wilmersdorf und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie einen LdE-Fachtag ausrichten. Der Fachtag richtet sich an alle interessierten Lehrkräfte und pädagogischen Mitarbeiter:innen und ist als Fortbildung anerkannt.

Neben einer Einführung und einem gemeinsamen Abschluss werden Teilnehmer:innen die Möglichkeit erhalten an zwei 1,5-stündigen Workshop-Einheiten teilzunehmen. Das Angebot ist dabei so gestaltet, dass Interessierte mit keinen Kenntnissen bis sehr erfahrene Teilnehmer:innen fündig werden. Von der theoretischen und praktischen Einführungen zu LdE über thematische Vertiefungen bis hin zu kollegialen Fallberatungen ist für Alle etwas dabei.

Interessierte wenden sich bitte an Jenny Stiebitz unter jenny.stiebitz@oskar.berlin, um sich für die Teilnahme am Fachtag vormerken zu lassen.