#oskarRedetMit Grazyna Gierasimczuk und Claudia Tothfalussy, Wohnungslosenunterkunft PaulGesche9

Die Berliner Wohnforum GmbH gibt in Berlin rund 1000 Menschen in besonderen Lebenslagen ein zu Hause. Berlinweit betreibt die GmbH gemeinsam mit ihren Partnern Unterkünfte für Wohnungslose, eine Gemeinschaftseinrichtung für Geflüchtete und Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige. Eine der Wohnungslosenunterkünfte befindet sich in der Lichtenberger Paul-Gesche-Str. 9, ganz in der Nähe vom U-Bahnhof Friedrichsfelde. Das Team und seine Bewohner sagen einfach, das ist das PaulGesche 9.

LERNEN DURCH ENGAGEMENT „Lust auf Umsetzung neuer Ideen“

„Intensiv, weiterführend und kurzweilig – komme gern wieder“, so das Feedback einer der Teilnehmenden an der zweitägigen Fortbildung LERNEN DURCH ENGAGEMENT (LdE), die die oskar|freiwilligenagentur lichtenberg gemeinsam mit dem STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick am 6. und 7. Oktober 2021 für LdE-Lehrkräfte angeboten hat.

Das geht! Oskar-Redaktion – Zeigen, was geht!

Am Nachmittag des 9. September 2021 fand in der oskar | freiwilligenagentur lichtenberg ein Schreib-Workshop mit dem Journalisten Patrick Loewenstein statt. Die vier Teilnehmenden wurden darauf vorbereitet, über Aktionen der Freiwilligentage zu berichten. Ihre Artikel sollen später in einer Broschüre erscheinen und Kurzfassungen davon werden bereits zeitnah auf www.oskar.berlin veröffentlicht.

Das geht! Erinnern und Gedenken in Karlshorst

Jüdischen Menschen, die während der Nazidiktatur deportiert und ermordet wurden, galt am Samstag das Gedenken einer Gruppe von 10 Berliner:innen. Stolpersteine sind zur Erinnerung an die Ermordeten in Gehwegen vor ihrem letzten Wohnsitz verlegt. Sie wurden an diesem 11. September in der Umgebung des Karlshorster Bahnhofes besucht und gesäubert. Anlass für das Gedenken waren die Freiwilligentage 2021.

Bühne frei: oskar-Redaktion – Zeigen, was geht!

Auch in diesem Jahr lädt die Freiwilligenredaktion der oskar | freiwilligenagentur lichtenberg wieder zum Mitmachen ein. Gemeinsam wollen wir „Zeigen, was geht!“, auf den Freiwilligentagen. Die vielen kunterbunten Mitmachaktionen, sollen durch uns die mediale Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. Dafür bilden wir eine offene Redaktionsgruppe, in der jede:r mit dem Medium der Wahl (Film, Foto, Text, Zeichnung, Social Media – Beiträge) über Mitmachaktionen berichtet.

Gedenken an Blume Luise Albers – Weiterer Stolperstein in Lichtenberg verlegt

Vielerorts wurde am vergangenen Freitag der Tag der Nachbarn begangen. Am letzten Freitag im Mai ist es inzwischen gute Tradition, dass sich Menschen in ihrer Nachbarschaft zu einem Nachbarschaftsfest treffen, unabhängig von Herkunft, Einkommen, Alter, sozialer Schicht oder religiöser Zugehörigkeit. Blume Luise Albers wäre bei einem solchen Nachbarschaftsfest sicher auch gern dabei gewesen.

#oskarRedetMit
Hier finden Sie Interviews mit spannenden Organisationen, Vereinen oder Initiativen, meist aus Lichtenberg. Die Interviews werden von Redakteur:innen unserer Freiwilligen-Redaktion „Zeigen, was geht!“ geführt. Sie möchten auch interviewt werden? Schreiben Sie uns!
Weiterlesen
#oskarStandPunkt
Hier wird es persönlich. Freiwilliges Engagement bewegt Gesellschaft und dazu gibt es unterschiedliche Meinungen. Hier wollen wir darüber diskutieren, informieren und gemeinsam nachdenken. Deshalb: Ihre Meinung ist gefragt. Was ist Ihnen wichtig? Schreiben Sie uns!
Weiterlesen